Produkdetails

    Konzert h-Moll op.104 für Violoncello und Orchester für Violoncello und Klavier

    Preis
    20,00 € Inkl. 7% zzgl. Versandkosten
    Verlag:  G. Henle Verlag
    Verlagsnummer:  HN1185
    Bestellnummer:  GN165177
    Inhalt / Infotext
    Oppermann, Annette, ed
    Dvoráks melodienreiches Cellokonzert zähltzweifelsohne zu den populärsten
    seiner Art. Kaum zu glauben, dass man nachder Londoner Uraufführung in der
    Musical Times wenig Hoffnung für seinenVerbleib im Repertoire hatte! Das im
    Winter 1894/95 noch in Amerikaniedergeschriebene Werk erfuhr nach Dvoráks
    Heimkehr nach Böhmen im Frühjahrund Sommer 1895 mehrere Überarbeitungen,
    besonders im Solopart. FachmännischeUnterstützung leistete hierbei der
    befreundete Cellist Hanu Wihan, der sogarselbst Eintragungen in Dvoráks
    Partitur vornahm.
    Die Vielzahl der kleinen undgrößeren Revisionen führte dann bei der
    Drucklegung zu einiger Verwirrung, sodass die 1896 bei Simrock in Partitur,
    Klavierauszug und Einzelstimmenerschienene Erstausgabe zahlreiche
    Widersprüche aufweist. Für dieHenle-Urtextausgabe wurden diese unter
    Rückgriff auf die autographen Quellenund eine frühe Abschrift der Solostimme
    genau untersucht, so dass nicht nurdie gesicherte Urtext-Solostimme, sondern
    auch der von Johannes Umbreiteingerichtete Klavierauszug nun eine optimale
    Arbeitsgrundlage für alleMusiker bieten.
    Ausnahme-Cellist Steven Isserlis liefert in der bezeichnetenStimme weit mehr
    als Fingersatz und Strichbezeichnung: In einer kurzenEinleitung schildert er
    seine persönlichen Erfahrungen mit dem Werk. Zudemweist er in Fußnoten zum
    Notentext auf einige frühere Varianten hin undpräsentiert zu klassischen
    Problemstellen Lösungsvorschläge aus seinereigenen Spielpraxis.